.
  • Neu bei LWS

    „Plug and Play“ Wind-Strömungsturbinen

    LWS Systems GmbH & Co. KG stellt vom 22. – 24. Juni 2016 auf der Intersolar Europe in München in der Halle A1. Stand 116 einige Neuheiten aus dem Bereich der Wind-Strömungsturbinen vor.

  • Deutsche Effizienz und Pariser Eleganz zur Rettung der Welt

    Klimagipfel 2015

    Nach dem Pariser Klimagipfel 2015 vertreibt das junge Amerikanische Unternehmen luv wind deutsche LWS Systems Strömungs-Windturbinen auch in USA. Die patentierten und vom TüV-zertifizierten Turbinen mit integriertem Generator können endlich auch für die Amerikanischen Verbraucher Strom produzieren und das bei minimalen Windstärken ab 3 m/s. Sie tun das, ohne Tiere zu gefährden, mit 23 dBA leiser als der Wind, ohne Schattenwurf und mit sehr elegantem Design.

  • Neuer Flyer von LWS Systems

    Energy is everywhere we harvest

    Neuste Entwicklungen der LWS Systems GmbH & Co. KG, alle Produkte und viele wichtige Informationen finden Sie auf unserem neuen Flyer.

    >> Download PDF (DE)
    >> Download PDF (EN)
    >> Download PDF (FR)

  • Wenn aus Windströmung elektrischer Strom wird

    Der Kleinwindkraftmarkt ist aufgrund des vielfältigen Angebots an verschiedenen Systemen bzw. Bauformen sehr durchwachsen. Wenn man an Windkraft denkt, so wird es immer mit den großen Anlagen verbunden, Windkraftwerke mit einem Rotor aus 3 Flügeln, welche entlang von ebenen Autobahnen oder auf Anhöhen aufgrund der optimalen Windausrichtung stehen.

  • Neuentwicklung 2015

    Vertikale Strömungsturbine WAR

    Neuentwicklung für turbulente Bereiche LWS Systems GmbH & Co. KG stellt vom 10. - 12.06.2015 auf der Intersolar Europe in München in der Halle A1 Stand 614 die neu entwickelte vertikale Strömungsturbine WAR (Wind all around) mit einem integrierten 3-phasigen Generator vor.

  • Erfolgreiche Hannover Messe 2013

    Neue Ideen für den Fortschritt sammeln

    Seit langem gilt die Hannover Messe als die Industriemesse überhaupt. Doch dieses Jahr hat sie sich noch bei weitem übertroffen. Viele Aussteller haben den Besuchern die Möglichkeiten geboten, sich über die verschiedensten Themen zu informieren.

  • Good place for wind

    Hinweise zum Aufstellungsort

    Der wichtigste Punkt für die Montage einer LWS Kleinwindkraftanlage, ist ein guter Windstandort.
    Nur wenn ein ordentlicher kontinuierlicher Wind mit mittleren Windgeschwindigkeiten ab mindestens 4 - 5 m/s im Jahresdurchschnitt bläst und das Kleinwindkraftmodul einen guten Aufstellungspunkt hat, kann es auch akzeptable Erträge erwirtschaften.

  • Es ist Zeit zum Umdenken

    Autark leben mit der eigenen Energie

    In der heutigen Zeit wird es immer wichtiger, sich auf die eigenen Beine zu stellen. Das betrifft auch die Energieerzeugung. Ein wichtiger Faktor dabei wird unter dem Namen Insellösung des öfteren in den Medien erwähnt. Unter einer Insellösung wird eigentlich verstanden, dass Energie jeglicher Art in Eigenregie generiert werden soll. Die bekannteste Form der Energiegewinnung in Eigenregie ist die Wärmegewinnung in Form von Solaranlagen. Natürlich können mit Solaranlagen auch Strom erzeugt werden. Doch die Sonnenstunden in Deutschland sind nicht nur regional sondern auch jahreszeitlich bedingt sehr stark unterschiedlich.

  • Unabhängigkeit in der Zeit der steigenden Strompreise

    Insellösungen für den privaten Haushalt

    Jeder kennt es – jeder hört es. Die Energiepreise steigen und steigen. Da ist es nun endlich an der Zeit etwas zu unternehmen, um das Ganze ein wenig einzugrenzen. Denn jeder kann etwas dazu beitragen, die Kosten im eigenen Haushalt zu senken. Nicht nur im privaten Haushalt sollte hier Vorsorge getroffen werden, auch in Firmen wird über ein Umdenken nachgedacht.

  • Auch Vorurteile wollen leben

    Windkraftmodule benötigen geringen baulichen Aufwand

    Wer von Windenergie redet, spricht automatisch von den großen Windanlagen irgendwo auf den weiten Grünflächen. Kaum steht eine Anlage, wird schon von der „Verspargelung“ der Landschaft gesprochen. Doch diese Menschen kennen nicht alle Seiten der Windenergie. Bei den Offshore Anlagen zum Beispiel, bekommt es kaum jemand mit, das es solche Anlagen überhaupt gibt.

  • EEG und alle reden darüber

    EEG - Erneuerbare Energie Gesetz

    Wer in der letzten Zeit in den Medien die Abkürzung EEG hört, kann vielleicht nicht wirklich etwas damit anfangen. Die Abkürzung EEG steht für Erneuerbare Energie Gesetz. Dieses Gesetz ist entscheidet für die weitere Entwicklung der Windenergie.

  • Es gibt auch einen Bundesverband für Windenergie

    2011: Energiewende für Deutschland eingeleitet

    Das Thema Windenergie ist mittlerweile so wichtig geworden, dass ein Bundesverband gegründet wurde. In diesem Verband sind verschiedene Institutionen untereinander vernetzt, die sich alle mit dem Thema Windenergie beschäftigen. Die Mitglieder kommen dabei aus der Industrie, der Forschung und vielen anderen Bereichen. Der Verband ist aber nicht gegründet worden, um Lobbyarbeit zu leisten.

  • China is also taking part

    Die europäische Industrie schläft auch nicht

    Im Jahre 2011 wurden rund 50 Milliarden in Windkraft investiert und dabei eine zusätzliche Leistung von 238.000 Megawatt geschaffen. Das ist eine Erhöhung der produzierten Strommenge von 20 % und das nur in Europa. Das ist schon ein riesiger Anteil und schon gleich sprechen viele Menschen von der „Verspargelung der Landschaft“.

  • Wer weiß schon was wirklich kommt?

    Ausschau nach alternativen Methoden der Stromgewinnung

    Im letzten Winter haben viel Experten gesagt, dass es zu Problemen bei der Stromversorgung kommen wird. Der Winter wurde extrem kalt und die prognostizierten Stromausfälle kamen nicht. Es soll nicht der Eindruck entstehen, dass sie besser gekommen wären, doch alleine an den Aussagen der Experten kann schnell erkannt werden, dass sie nicht immer Recht haben und das nicht alles auf dieser Welt geplant oder vorausgesagt werden kann.

  • Investors focus on the future

    Struktur des Stromnetzes war für die Atomkraft konzipiert

    Viele Unternehmer haben bereits schon mit anderen Dingen ihr Geld verdient und möchten sich so langsam aus dem aktiven Geschäft zurückziehen. Doch das bedeutet nicht, dass sie in Rente gehen. Der Nachfahre eines großen Unternehmens für Haarpflegemittel, hat das Familienunternehmen an einen großen amerikanischen Konzern veräußert und den Erlös neu investiert. Die ist eine übliche Vorgehensweise und da werden gerne auch einmal Investitionen getätigt, die ein gewisses Risikopotential haben.

  • Die Stromspeicher kommen

    Stromspeicher verbessern die Kosten-Nutzungsrechnung

    Wohin mit dem Strom von den Windgroßanlagen oder den Solaranlagen? Das ist die Frage, die sich viele kritische Menschen stellen, wenn sie über Ökostrom nachdenken. Schließlich fallen bei der Herstellung von Ökostrom riesige Mengen von Strom an, die nicht direkt verwendet werden. Die Stromanbieter müssen diesen teuren Strom von den privaten Erzeugern kaufen, obwohl sie ihn zu diesem Zeitpunkt nicht benötigen.

  • Die Flächen für Windanlagen fehlen

    Windanlage mit Bürgerbeiteiligung

    In der Stadt Kleve wollten die Politiker eine Windanlage bauen lassen, an der sich auch normale Bürger beteiligen können. Die Idee ist sehr gut, da der Bürger damit eine Möglichkeit bekommt, seinen Beitrag zum neuen Umweltbewusstsein zu bekommen. Natürlich sind die Investitionen der Bürger nicht ganz ohne Eigennutz, denn schließlich möchten die Bürger auch eine gewisse Rendite erhalten. Diese Rendite wird bei den heutigen Strompreisen gewiss sein, schließlich wurde vor noch nicht allzu langer Zeit der Ausstieg aus der Atomenergie von der Politik beschlossen.

  • Sind Erneuerbare Energien nicht mehr gefragt?

    Eine Energiekrise stärkt die Windenergie

    Das System der erneuerbaren Energien ist heute nicht mehr gefragt, so könnten die Zahlen aus dem ersten Quartal von 2012 gedeutet werden. Die Investitionen liegen auf einem absoluten Tiefpunkt, der von der vergangenen Krise vorgegeben wurde. Die Politik hat auch dabei ihren Anteil dazu beigetragen, da so langsam die Fördermittel für die Energieanlagen auslaufen. So wurden zum Beispiel die Fördermittel für Solaranlagen drastisch gesenkt.

  • Innovative Windmodule von LWS Systems

    Stromgewinnung ist für alle wichtig

    Die Firma LWS Systems ist Ihr kompetenter Ansprechpartner rund um die Stromgewinnung aus Windkraft. Wir haben innovative Windkraftmodule entwickelt, die die letzte Lücke in Stromgewinnung aus regenerativen Energien schließen. Im Gegensatz zu vielen anderen regenerativen Energien steht der Wind rund um die Uhr zur Verfügung. Somit kann man quasi lückenlos Strom gewinnen, ohne viele Anstrengungen.

  • Windkraftmodule von LWS Systems

    Jeder kann mit Wind arbeiten

    Die Zukunft der Energie gehört zweifelsohne der regenerativen Energie. Wind ist dabei besonders lukrativ, weil er rund um die Uhr zur Verfügung steht und damit eine lückenlose Energieversorgung möglich ist. Die Firma LWS Systems hat dieses Potential erkannt und Forschungen vorgenommen, wie man diese unerschöpfliche Energiequelle optimal nutzen kann. Dabei heraus gekommen sind Systeme, die bereits in einer sehr niedrigen Höhe und bei wenig Wind effektiv Strom erzeugen.